GESCHICHTE

Als kleine, familiär geführte Jausenstation wurde Bubi‘s Hütte im Jahr 1983 errichtet. Namensgeber der Hütte war der damalige Erbauer „Bubi“. Sein ursprünglicher Name war Anton. Als dieser 17 Jahre alt war, begann er im „Hotel Deutschmann“ in Gurgl zu arbeiten. Seine damaligen Chefleute hießen Anton und Antonia. Um den Ruf nach „Antons“ zu unterscheiden, wurde er als jüngster fortan „Bubi“ genannt - und so ist‘s geblieben. Viele seiner Gäste und späteren Freunde wussten nicht, dass er als Anton getauft wurde. 

Seit nun fast 30 Jahren mit im Familienbetrieb ist auch sein Sohn, Klaus. Mit gleichem Elan und denselben Wertvorstellungen wie sein Vater, übernahm Klaus die Schihütte 1997 als Geschäftsführer und seit Bubis Ableben im Jahr 2005 als Besitzer. Mit Fleiß und persönlicher Gastfreundschaft, wird nach wie vor die familiäre Tradition weitergelebt. In der Wintersaison sorgt ein Team mit rund 14 Mitarbeitern für das Wohlbefinden unserer geschätzten Gäste.

 

Klaus & das Bubi's-Team freut sich auf euer Kommen. 

 

Aus unserem Archiv

die 80er Jahre

die 90er Jahre

August 2005 - Vater und Sohn von Klaus (1. & 3. Generation)